MaraMold MPX-922, 1 kg

MaraMold MPX-922, 1 kg

Mara® Mold MPX ist eine lösemitellbasierte, silikonfreie 2-Komponenten-Siebdruckfarbe für direkt hinterspritzte Kunststoffteile im FIM/IMD In-Moldverfahren, gedruckt auf Polycarbonat-Folien.

  • Einsatzbereich: Lösemittelbasierte Siebdruckfarbe
  • Bedruckstoffe: Polycarbonat-Folien
  • Anwendungsgebiete: FIM / IMD-Verfahren zur Herstellung von Formteilen ist eine Schlüsseltechnologie für verschiedene Anwendungsbereiche, u.a. in der Automobil-, Medizin- und Haushaltswarenindustrie.
  • Eigenschaften: Silikonfreies Farbsystem, 2-Komponenten-System
  • Farbeinstellung: Vor Druckbeginn muss Härter in der vorgegebenen Menge der Farbe zugesetzt und homogen eingearbeitet werden.
  • Trocknung: Ein ordnungsgemäßer Trocknungsprozess ist unerlässlich. Die Drucke sollten einen sehr geringen Restlösemittelgehalt aufweisen.
  • Lichtechtheit: Pigmente mit hoher Lichtechtheit werden bei der Herstellung eingesetzt.

    Bitte beachten Sie zwingend die technischen Daten und Verarbeitungshinweise, zu finden im "Download-Bereich".

 

Weitere Informationen

Wir beliefern nur Unternehmen und Einrichtungen. Um Preise einzusehen und zu bestellen, melden Sie sich bitte an.

Ausführung

Mara® Mold MPX ist eine lösemitellbasierte, silikonfreie 2-Komponenten-Siebdruckfarbe für direkt... mehr
Produktinformationen "MaraMold MPX-922, 1 kg"

Mara® Mold MPX ist eine lösemitellbasierte, silikonfreie 2-Komponenten-Siebdruckfarbe für direkt hinterspritzte Kunststoffteile im FIM/IMD In-Moldverfahren, gedruckt auf Polycarbonat-Folien. Das FIM/IMD Verfahren ist eine Kombination verschiedener Prozesse aus Drucktechnik, Verformung, Schneiden und Stanzen sowie Spritzgusstechnologie. Das fachspezifische Wissen zu diesem Prozess ist für eine erfolgreiche Umsetzung dringend erforderlich oder durch Vorversuche zu erarbeiten. Zur Herstellung von Formteilen ist dieses Verfahren eine Schlüsseltechnologie für verschiedene Anwendungsgebiete, z.B. in der Automobil-, Medizin- und Haushaltswarenindustrie.

Wichtig für die Verarbeitung von silikonfreien Produkten ist, dass nur absolut sauber gereinigte Schablonen, Rakeln, Farbpumpen, Schläuche (bei automatischer Farbzuführung) und Spritzen für die manuelle Farbauffüllung der Schablonen etc. Verwendung finden. Wird mit automatischen Waschanlagen gereinigt, so empfehlen wir vor Verwendung der Rakel und Schablonen eine zusätzliche manuelle Reinigung mit frischem Reiniger, der noch keinen Kontakt zu silikonhaltigen Farbresten hatte. Bei einigen Klebebändern die zum Schutz der äußeren Bereiche des Druckbereichs verwendet werden, ist Vorsicht geboten, da die Bänder möglicherweise ein Trennmittel aus Silikon enthalten.

Die Farbe muss vor Druckbeginn und ggf. während der Produktion homogen aufgeführt werden. Vor Druckbeginn muss Härter in der vorgegebenen Menge der Farbe zugesetzt und homogen eingearbeitet werden. Beim Einsatz von Härter darf die Umgebungstemperatur während der Verarbeitung und Aushärtung 15°C nicht unterschreiten, da sonst irreversible Störungen bei der Aushärtung des Farbfilms eintreten können. Auch sollte eine Belastung mit hoher Luftfeuchtigkeit in den ersten Stunden nach dem Druck vermieden werden. Vorreaktionszeit: Wir empfehlen, das Farbe-/Härtergemisch vor der Verarbeitung 15 min. in Ruhe zu lassen. Das Farbe-/Härtergemisch ist chemisch reaktiv und muss innerhalb von 8h verarbeitet werden. Bei Überschreitung der Verarbeitungszeit ist mit verminderter Haftung und reduzierten Beständigkeiten zu rechnen. Um beste Ergebnisse bei Formgebungs- und Abformungsprozessen zu erzielen, ist ein ordnungsgemäßer Trocknungsprozess unerlässlich. Die Drucke sollten einen sehr geringen Restlösemittelgehalt aufweisen.

Bitte beachten Sie zwingend die technischen Daten und Verarbeitungshinweise des Herstellers. Zu finden im "Download-Bereich".

Weiterführende Links zu "MaraMold MPX-922, 1 kg"
Mara® Mold MPX ist eine lösemitellbasierte, silikonfreie 2-Komponenten-Siebdruckfarbe für direkt...