Tampa® Cure TPC UV-härtend

Tampa® Cure TPC UV-härtend

Die TampaCure TPC ist eine UV-härtende Tampondruckfarbe mit sehr vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und einfacher Verarbeitung. Besonders geeignet für die Dekoration von Produkten, die sofort weiterverarbeitet werden und höchste mechanische und chemische Beständigkeiten erfordern.

  • Anwendungen: Entwickelt für Drucke auf ABS, Acrylglas (PMMA), Polyamid (PA), Polycarbonat (PC),Polyethylen (PE), vorbehandelt, Polystyrol (PS), PVC, hart, Duroplaste, Metalle, Polypropylen(PP), vorbehandelt
  • Eigenschaften: UV-härtend, schnelle Trockenzeit, hochglänzend
  • Vorteile: UV-härtend, hohe chemische und mechanische Beständigkeiten, als 1- oder 2-K-Farbe einsetzbar
  • Farbsortiment: 17 Systemfarben + Deckweiss + Drucklack + Deckschwarz
  • Gebinde: Dose à 1 kg
  • Sonderfarben nach Wunsch: ✓ JA

Ihre Sonderfarben erhalten Sie bei uns auf »Anfrage
Unser eigenes Farbmischlabor oder die Sonderfarbabteilung von Marabu liefern schnell und zuverlässig Sonderfarben nach RAL, Pantone, HKS und anderen Farbsystemen oder mit unserer modernen Technik eingemessen nach Ihren Mustern.

Wir beliefern nur Unternehmen und Einrichtungen. Um Preise einzusehen melden Sie sich bitte an.
    Bitte wählen Sie eine Ausführung und ggf. eine Abmessung

Ausführung

Tampondruckfarbe für ABS, Hart-PVC, einige PC, PS und PMMA-Materialien, vorbehandeltes PE und... mehr
Produktinformationen "Tampa® Cure TPC UV-härtend"

Tampondruckfarbe für ABS, Hart-PVC, einige PC, PS und PMMA-Materialien, vorbehandeltes PE und PP, sowie lackierte Untergründe und einige Metalle UV-härtend, hochglänzend, gutes Deckvermögen, 1- oder 2-Komponentensystem, chemikalienbeständig

Bedruckstoffe
Die UV-härtende Tampondruckfarbe Tampa® Cure TPC eignet sich hervorragend für den Einsatz auf

  • ABS - Hart-PVC - Polycarbonat (PC) - Polystyrol (PS) - Acrylglas (PMMA)

Eine gute Farbhaftung erzielt Tampa® Cure TPC durch die Zugabe des Härters auch auf vielen anderen Bedruckstoffen wie

  • Vorbehandeltem Polyethylen (PE) - vorbehandeltem Polypropylen (PP) - Polyamid (PA) - Lackierten Untergründen - Verschiedene Metalle

Beim Druck auf Metallen kann sich die Zugabe des Haftungsverbesserers UV-HV 1 als positiv zeigen.

Beim Bedrucken von Polyethylen und Polypropylen ist zu beachten, dass die Oberfläche des Bedruckstoffes durch Beflammen oder Coronaentladung vorbehandelt werden muss. Erfahrungsgemäß kann ab einer Oberflächenspannung von mind. 48 mN/m eine gute Haftung erzielt werden. Bei Polypropylen kann die Oberflächenvorbehandlung auch durch einen dünnen Auftrag unseres Primers P 2 erfolgen.

Da die genannten Bedruckstoffe auch innerhalb einer Sorte Unterschiede hinsichtlich ihrer Bedruckbarkeit aufweisen können, sind geeignete Vorversuche bezüglich des vorgesehenen Einsatzzweckes unerlässlich.

Anwendungsgebiete
Die UV-härtende Tampa® Cure TPC wird vor allem dann eingesetzt, wenn bedruckte Teile möglichst schnell weiterverarbeitet werden müssen oder hervorragende mechanische und chemische Beständigkeiten gefordert werden.

Generell ist bei Mehrfarbendrucken zu beachten, dass die UV-härtende Tampa® Cure TPC zwar nass-in-nass, ohne UV-Zwischentrocknung gedruckt werden kann, bei überlappenden Motiven mit deckenden Tönen jedoch eine entsprechende UV-Zwischentrocknung der einzelnen Farbtöne erfolgen muss. Wenn die deckenden Farbschichten nebeneinander liegen besteht die Möglichkeit, den gesamten Druckaufbau abschließend mit einem UV-Trocknerdurchlauf auszuhärten. Dies muss jedoch auf den vorhandenen Anlagen vorab geprüft werden.

Farbeinstellungen - Trocknung - Beanspruchbarkeit - Druckparameter - Lagerstrabilität

Nähere Angaben dazu finden Sie im Technischen Merkblatt

Downloads    

Technisches Datenblatt Product Info Farbkarte Metallics

Farbsortiment & Hilfsmittel

Tampa® Tech TPT Tampacolor

Weitere Produkte

170 Deckweiss
180 Deckschwarz

Metallic Pasten
S 291 Hochglanz-Silber
S 292 Hochglanz-Reichbleichgold
S 293 Hochglanz-Reichgold

Metallic Pulver
S 181 Aluminium
S 182 Reichbleichgold
S 183 Reichgold
S 184 Bleichgold
S 186 Kupfer
S 190 Aluminium, wischfest

 

 

Hilfsmittel

TPV Verdünner, langsam 5-10%
TPV 2 Verdünner 5-10%
TPV 7 Verdünner, langsam 5-10%
H 1 Härter 5%
H 2 Härter, schnell 5%
MP Mattierungspulver 2-3%
UV-HV 1 Haftverbesserer 2%
UV-B1 UV-Beschleuniger 1-2%
OP 170 Deckpaste 0-15%
ES Druckverbesserer 0-1%
UR 3 Reiniger (Flpkt. 42°C)
UR 4 Reiniger (Flpkt. 52°C)
UR 5 Reiniger (Flpkt. 72°C)
P 2 Primer

 

Die Metallics werden mit TPC 910 angesetzt, wobei die Zugabemenge für die jeweilige Anwendung individuell angepasst werden kann. Da Mischungen mit Metallics nicht lagerstabil sind, sollten generell nur Mengen angesetzt werden, die innerhalb von 8 h verarbeitet werden können.
Weitere Hinweise im Technischen Datenblatt
Weiterführende Links zu "Tampa® Cure TPC UV-härtend"
Unser Finanzierungsangebot

Unseren Kunden bieten wir in Zusammenarbeit mit mehreren Finanzdienstleistern Leasing und Mietkauf für Maschinen und Geräte, wie Großformatdrucker, Siebdruckmaschinen, Laminatoren, Transferpressen usw. an. Dies ist über kurz-, mittel- oder langfristige Sicht bis zu 72 Monate bei ausreichender Bonität und und in Abhängigkeit ggf. landesspezifischer Bedingungen schon ab einem Warenwert von 1500 Euro möglich.

Nebenstehend sehen Sie ein unverbindliches, bonitätsabhängiges Angebot, bei dem Sie die Laufzeit ändern können. In einem individuellen Angebot können oft auch weitere Konditionen entsprechend Ihren Wünschen und Möglichkeiten angepasst werden.