Pregan 1014 E, wasseremulgierbares Lösemittel

Pregan 1014 E, wasseremulgierbares Lösemittel

PREGAN 1014 E ist ein wasseremulgierbares Lösemittelgemisch zum Entfernen der meisten Siebdruckfarben, von angetrockneten Pigmentdruckfarben, Haft- und Beflockungsklebstoffen, Lotpasten und nicht ausgehärteten Lötstopplacken.

  • Farbe: farblos
  • Dichte: ca. 0.91 g/cm³
  • Flammpunkt: ca. +33°C
  • Lieferung: 5-Liter-Kanister

Gefahrenhinweise & Umweltschutz

Bitte beachten Sie die weiteren Hinweise aus dem »Technischen Datenblatt.

 

Wir beliefern nur Unternehmen und Einrichtungen. Um Preise einzusehen und zu bestellen, melden Sie sich bitte an.
  • FF003510
  • Pregan 1014 E, wasseremulgierbares Lösemittel |
PREGAN 1014 E ist ein universell einsetzbares, wasseremulgierbares Lösemittelgemisch... mehr
Produktinformationen "Pregan 1014 E, wasseremulgierbares Lösemittel"

PREGAN 1014 E ist ein universell einsetzbares, wasseremulgierbares Lösemittelgemisch zum Entfernen der meisten Siebdruckfarben, von angetrockneten Pigmentdruckfarben, Haft- und Beflockungsklebstoffen, Lotpasten und nicht ausgehärteten Lötstopplacken. Angetrocknete Lösemittel-Siebdruckfarben lassen sich schnell wieder in Lösung bringen, Produkte auf Dispersionsbasis quellen an und lassen sich mit einem kräftigen Wasserstrahl aus dem Drucksieb entfernen. Trotz hoher Wirksamkeit des Lösemittelreinigers werden Kopierschichten kaum angegriffen.

Verarbeitung

Vor dem Reinigen die Druckfarbe möglichst vollständig mit einer Spachtel o. ä. aufnehmen, verbliebene Reste mit einem PREGAN 1014 E befeuchteten Lappen emulgieren und so weit entfernen, bis die Kopierschicht sichtbar wird. Ein anschließendes Nachspülen mit Wasser kann u. U. dadurch vermieden werden; wird dieser Arbeitsschritt trotzdem notwendig, sind die ortsüblichen Grenzwerte bezüglich Kohlenwasserstoffen beim Einleiten in die Kanalisation zu beachten.

Bei Klebstoffen und Druckfarben auf Dispersionsbasis nach dem Auftrag das PREGAN 1014 E ca. 5-10 Minuten einwirken lassen, anschließend nochmals etwas von dem Lösemittelreiniger auf das Sieb geben und mit einer Bürste Dispersionsreste abreiben. Dann mit lauwarmem Wasser abspülen und das Drucksieb mit einem Hochdruckreiniger ausspritzen. Bei sehr hartnäckigen Verunreinigungen den Vorgang ggf. wiederholen. Lötstopplacke müssen innerhalb der Topfzeit vom Drucksieb entfernt werden, nach deren Aushärtung ist ein Lösen nicht mehr möglich.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte aus dem Technischen Datenblatt.

 

 

 

Downloads
Weiterführende Links zu "Pregan 1014 E, wasseremulgierbares Lösemittel"