MaraCure HY Dual-Cure-Siebdrucklack

MaraCure HY Dual-Cure-Siebdrucklack

MaraCure HY ist ein verformbarer, abriebfester und chemikalienbeständiger Dual-Cure-Siebdrucklack und eine wirtschaftliche Alternative zur Folienbeschichtung im Inmould- und Automotive-Bereich.

  • Anwendungen: Druck auf Polycarbonat (PC), ABS, Hart-PVC, Acrylglas (PMMA). Als zeitgemäße und wirtschaftliche Alternative zur seitherigen Folienbeschichtung ist Mara® Cure HY für sämtliche IMD-Prozessschritte auf den im AutomotiveBereich gängigen Substraten wie Polycarbonat (PC), PMMA und ABS geeignet.
  • Eigenschaften: Hohe Flexibilität, sehr gute Haftung ,hohe Beständigkeiten, silikonfrei (HY 911)
  • Vorteile: Während des IMD-/FIM-Prozesses Sehr hohe Flexibilität des Lackfilms garantiert beste Verformbarkeit, hohe Temperaturbeständigkeit, kostengünstige, effiziente Alternative zur Folienbeschichtung!
    Nach dem Herstellungsprozess Exzellente chemische Beständigkeit, z. B. gegen Sonnencreme nach GMW 14445, hervorragende mechanische Beständigkeit, z. B. nach Oesterle DBL 9202, sehr gute Haft- und Kratzfestigkeit,
    Universell einsetzbar Für Schutzlackierungen oder optische Effekte: Mit dem hochglänzenden Lack können Glanzeffekte auf matten Folienoberflächen erzeugt werden, bzw. umgekehrt kann mit dem seidenglänzenden Lack auf glänzenden Folien ein interessanter Kontrast erzeugt werden, verschiedene Glanzgrade sind möglich.
  • Lieferung: Zu den vielen denkbaren Anwendungsvarianten ist eine fachkundige Beratung durch unsere Siebdrucktechniker oder die Marabu AWETA zu empfehlen. Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage 

Produktanfrage

Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung keine Preisangaben sehen, senden Sie uns bitte eine Anfrage. Es meldet sich die für die Warengruppe und das Vertriebsgebiet zuständige Fachkraft kurzfristig bei Ihnen. Kunststoff- & Verbundplatten als Originalplatten und Zuschnitte einzeln oder als Palettenware liefern wir zu günstigen Konditionen ausschließlich in unseren Vertriebsgebieten Berlin (Berlin, Brandenburg und teilweise Meckl.-Vorpommern) sowie Dresden (Sachsen und teilweise Thüringen) mit unseren Lieferfahrzeugen.

  • FF822265720
  • MaraCure HY Dual-Cure-Siebdrucklack |
MaraCure HY - verformbarer, abriebfester, chemikalienbeständiger Dual-Cure-Siebdrucklack -... mehr
Produktinformationen "MaraCure HY Dual-Cure-Siebdrucklack"

MaraCure HY - verformbarer, abriebfester, chemikalienbeständiger Dual-Cure-Siebdrucklack - Lösemittelbasierte und UV-härtende DualCure-Siebdrucklacke für Polycarbonat PC, PMMA, ABS, PVC. Hoch flexible Schutzlacke mit höchsten Beständigkeiten, 2-k System

Anwendungsgebiete Mara® Cure HY eignet sich besonders für industrielle Anwendungen im Innen- und Au- ßenbereich wie Interieur und Exterieur im Automotive Segment oder Oberflächenlackierung von Möbeln. Die Verarbeitungsschritte sind wie folgt: 1. Druck des Motivs 2. Trocknung / Tempern 3. Bei 3D-Anwendungen: Verformen 4. UV-Härtung 5. Schneiden/Stanzen/Hinterspritzen

Eigenschaften Mara® Cure HY ist hoch reaktiv eingestellt und sehr flexibel für anschließende Weiterverarbeitungs-Schritte wie Verformen (vor der UVHärtung), Stanzen, Schneiden und Hinterspritzen (nach der UV-Härtung). Mara® Cure HY 911 ist silikonfrei. Wichtig für die Verarbeitung von silikonfreien Produkten ist, dass nur absolut sauber gereinigte Schablonen, Rakeln, Farbpumpen, Schläuche (bei automatischer Farbzuführung) und Spritzen für die manuelle Farbauffüllung der Schablone etc. Verwendung finden. Wird mit automatischen Waschanlagen gereinigt, so empfehlen wir vor Verwendung der Rakel und Schablonen eine zusätzliche manuelle Handreinigung mit frischem Reiniger, der noch keinen Kontakt zu silikonhaltigen Farbresten hatte.

Farbeinstellung Die Farbe muss vor Druckbeginn und ggf. während der Produktion homogen aufgerührt werden. Bei Mara® Cure HY handelt es sich um ein Zwei-Komponenten-System. Vor Druckbeginn muss Härter in der vorgegebenen Menge der Farbe zugesetzt und homogen eingearbeitet werden. Dieses Farbe-/ Härter-Gemisch wird gut homogen aufgerührt und dann durch Zugabe von Verdünner auf Druckviskosität gebracht (nochmals aufrühren). Zusätzliches Entlüften unter Vakuum vermindert die Bläschenbildung während des Druckvorganges. Beim Einsatz von Härter darf die Umgebungstemperatur während der Verarbeitung und Aushärtung 15° C nicht unterschreiten, da sonst irreversible Störungen bei der Aushärtung des Farbfilms eintreten können. Auch sollte eine Belastung mit hoher Luftfeuchtigkeit in den ersten Stunden nach dem Druck vermieden werden, da der Härter feuchtigkeitsempfindlich ist. Vorreaktionszeit Wir empfehlen, das Farbe-/Härter-Gemisch vor der Verarbeitung 15 min. ruhen zu lassen.

Bedruckstoffe - Trocknung - Beanspruchbarkeit - Druckparameter

Informationen und Hinweise zu den vorgenannten Themen finden Sie im Technischen Datenblatt

Downloads

Technischen Datenblatt

Product Info

Sortiment

  • 911 HY-911 Drucklack mit UV-Schutz
  • 914 HY-914 Lack seidenglänzend-transparent

Hilfsmittel

H 1 Härter 10%
MP Mattierungspulver 5-15% PV Verdünner 1-5%
UR 3 Reiniger (Flpkt. 42°C) UR 4 Reiniger (Flpkt. 52°C) UR 5 Reiniger (Flpkt. 72°C)

Weiterführende Links zu "MaraCure HY Dual-Cure-Siebdrucklack"
Unser Finanzierungsangebot

Unseren Kunden bieten wir in Zusammenarbeit mit mehreren Finanzdienstleistern Leasing und Mietkauf für Maschinen und Geräte, wie Großformatdrucker, Siebdruckmaschinen, Laminatoren, Transferpressen usw. an. Dies ist über kurz-, mittel- oder langfristige Sicht bis zu 72 Monate bei ausreichender Bonität und und in Abhängigkeit ggf. landesspezifischer Bedingungen schon ab einem Warenwert von 1500 Euro möglich.

Nebenstehend sehen Sie ein unverbindliches, bonitätsabhängiges Angebot, bei dem Sie die Laufzeit ändern können. In einem individuellen Angebot können oft auch weitere Konditionen entsprechend Ihren Wünschen und Möglichkeiten angepasst werden.