Wie funktioniert Tampondruck?

2017-Tampondruck-3

TAMPONDRUCK - DAS UNIVERSELLE DRUCKVERFAHREN FÜR ZAHLREICHE ANWENDUNGEN
Das Tampondruckverfahren ist in der Öffentlichkeit weitestgehend
unbekannt, obwohl es bei vielen Dingen des täglichen Bedarfs einge- setzt wird: z. B.
Werbeaufdrucke bei Kugelschreibern, Feuerzeugen, Golfbällen, Skalierungen und Firmenlogos bei
technischen Geräten.
 2017-Tampondruck-2-1

DIE VORTEILE DES TAMPONDRUCKS:
Bedruckung von sehr unterschiedlichen Formen: Hineindrucken in Vertiefungen oder Drucken auf gewölbten Flächen (konkave, konvexe, gekrümmte Teile)
Bedrucken der unterschiedlichsten Materialien
Sehr hohe Auflösungen des Druckbildes

 

 2017-Tampondruck-1

2017-Tampondruck-Fluten1

1) FLUTEN
Das Flutmesser bringt die Druckfarbe gleichmäßig auf das Klischee auf. Das Rakelmesser zieht die überstehende Farbe vom Klischee ab.
Das „Druckmotiv“ bleibt in den Vertiefungen mit Farbe geflutet zurück.

 2017-Tampondruck-Transport

 

 

 2017-Tampondruck-4

 

2017-Tampondruck-Farbe-aufn-1

2017-Tampondruck-Farbe-aufn-2

 

 2) FARBE AUFNEHMEN
Der  Tampon  senkt  sich  auf  das  Klischee, kommt dadurch in Kontakt mit der Farbfilmoberfl und  nimmt  die  Farbe aus dem Klischee heraus.
3) TRANSPORT
Während der Tampon sich zum Bedruck-
stoff bewegt, beginnen Lösemittel an der Unterseite des Farbfilms zu verdunsten, wodurch nun die
notwendige Klebrigkeit des Farbfilms erreicht wird.

 2017-Tampondruck-5

Tampondruck-Auftrag-1 4) FARBAUFTRAG
Durch den Druckvorgang kommt der Tampon in Kontakt mit dem Bedruckstoff. Aufgrund der Klebrigkeit löst sich nun der Farbfilm vom Tampon und bleibt auf dem Bedruckstoff haften.
Der Druckprozess ist nun abgeschlossen.
 
 Tampondruck-Auftrag-2
TAMPONS
Tampons werden aus Silikonkautschuk in unterschiedlichen Härtegraden hergestellt. Ihre Form, Größe und Härte wird je nach Anwendung und Druckmotiv ausgewählt. Die Oberflächenbeschaffenheit eines Tampons hat erheblichen Einfluss auf die Druckqualität. Ein neuer Tampon mit sehr glatter Oberfläche erzielt eine bessere Farbübertragung als ein alter, poröser Tampon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TAMPONDRUCK - DAS UNIVERSELLE DRUCKVERFAHREN FÜR ZAHLREICHE ANWENDUNGEN Das Tampondruckverfahren ist in der Öffentlichkeit weitestgehend unbekannt, obwohl es bei vielen Dingen des... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wie funktioniert Tampondruck?

2017-Tampondruck-3

TAMPONDRUCK - DAS UNIVERSELLE DRUCKVERFAHREN FÜR ZAHLREICHE ANWENDUNGEN
Das Tampondruckverfahren ist in der Öffentlichkeit weitestgehend
unbekannt, obwohl es bei vielen Dingen des täglichen Bedarfs einge- setzt wird: z. B.
Werbeaufdrucke bei Kugelschreibern, Feuerzeugen, Golfbällen, Skalierungen und Firmenlogos bei
technischen Geräten.
 2017-Tampondruck-2-1

DIE VORTEILE DES TAMPONDRUCKS:
Bedruckung von sehr unterschiedlichen Formen: Hineindrucken in Vertiefungen oder Drucken auf gewölbten Flächen (konkave, konvexe, gekrümmte Teile)
Bedrucken der unterschiedlichsten Materialien
Sehr hohe Auflösungen des Druckbildes

 

 2017-Tampondruck-1

2017-Tampondruck-Fluten1

1) FLUTEN
Das Flutmesser bringt die Druckfarbe gleichmäßig auf das Klischee auf. Das Rakelmesser zieht die überstehende Farbe vom Klischee ab.
Das „Druckmotiv“ bleibt in den Vertiefungen mit Farbe geflutet zurück.

 2017-Tampondruck-Transport

 

 

 2017-Tampondruck-4

 

2017-Tampondruck-Farbe-aufn-1

2017-Tampondruck-Farbe-aufn-2

 

 2) FARBE AUFNEHMEN
Der  Tampon  senkt  sich  auf  das  Klischee, kommt dadurch in Kontakt mit der Farbfilmoberfl und  nimmt  die  Farbe aus dem Klischee heraus.
3) TRANSPORT
Während der Tampon sich zum Bedruck-
stoff bewegt, beginnen Lösemittel an der Unterseite des Farbfilms zu verdunsten, wodurch nun die
notwendige Klebrigkeit des Farbfilms erreicht wird.

 2017-Tampondruck-5

Tampondruck-Auftrag-1 4) FARBAUFTRAG
Durch den Druckvorgang kommt der Tampon in Kontakt mit dem Bedruckstoff. Aufgrund der Klebrigkeit löst sich nun der Farbfilm vom Tampon und bleibt auf dem Bedruckstoff haften.
Der Druckprozess ist nun abgeschlossen.
 
 Tampondruck-Auftrag-2
TAMPONS
Tampons werden aus Silikonkautschuk in unterschiedlichen Härtegraden hergestellt. Ihre Form, Größe und Härte wird je nach Anwendung und Druckmotiv ausgewählt. Die Oberflächenbeschaffenheit eines Tampons hat erheblichen Einfluss auf die Druckqualität. Ein neuer Tampon mit sehr glatter Oberfläche erzielt eine bessere Farbübertragung als ein alter, poröser Tampon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!