RKS System Rakel

RKS System Rakel

Die RKS Rakel wird heute weltweit eingesetzt, speziell für standardisierte und qualitativ hochwertige Aufgaben. Die Kombination eines stabilen GFK-Profils mit einer definiert profilierten Druckkante erlaubt erst wiederholgenaues Drucken.
Wir bieten zu den RKS Profilen Rakelhalter mit pneumatischer Rakelklemmung an. So können Rakel sekundenschnell gewechselt werden. 
 

 RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32
Lieferbare Größen Shore Dicke Höhe 
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 65, 70, 75, 80  6 mm 50 mm
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 55, 65, 70, 75, 80  8 mm 50 mm
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 65, 70, 75, 80  6 mm 95 mm
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 55, 65, 70, 75, 80  8 mm 95 mm
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 65, 70, 75, 80  6 mm 115 mm
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 55, 65, 70, 75, 80  8 mm 115 mm
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 65, 70, 75, 80  6 mm 140 mm
RKS Systemrakel Typ 00 und Typ 32 55, 65, 70, 75, 80  8 mm 140 mm

Andere lieferbare Profile und Größen als separate Artikel im Shop bzw. auf Anfrage

Produktanfrage

Wenn Sie nach Ihrer Anmeldung keine Preisangaben sehen, senden Sie uns bitte eine Anfrage. Es meldet sich die für die Warengruppe und das Vertriebsgebiet zuständige Fachkraft kurzfristig bei Ihnen. Preisanfragen oder Anfragen zu Geräten werden in der Regel in 1-2 Werktagen bearbeitet.

  • FF822265961
  • RKS System Rakel |
RKS SYSTEMRAKEL Die RKS Siebdruckrakel ist heute weltweit im Einsatz, besonders da, wo... mehr
Produktinformationen "RKS System Rakel"

RKS SYSTEMRAKEL

Die RKS Siebdruckrakel ist heute weltweit im Einsatz, besonders da, wo standardisiert und mit hoher Qualität gedruckt wird. Welche Bedeutung die RKS Rakel heute hat, zeigen u. a. die vielen Versuche sie nachzuahmen.

Reproduzierbarer und standardisierter Siebdruck

Die RKS Rakel besteht aus einem glasfaserverstärkten Kunststoffprofil, kurz GFK genannt, das mit einem Elastomerprofil dauerhaft verbunden ist.  Das GFK-Profil bleibt im Vergleich zu einer konventionellen Siebdruckrakel formstabil, wodurch es eine konstant planparallele Druckkante behält. 

Die konventionelle Rakel verändert sich während eines Auflagendruckes unkontrollierbar und beeinflußt damit auch das Druckergebnis.

Das stabile GFK-Profil der RKS Siebdruckrakel ermöglicht erst den reproduzierbaren Siebdruck!

Sicher Siebdrucken mit höchstmöglichen Standzeiten

Die RKS Profile werden in Shorehärten von 55° – 85° Shore gefertigt. Es ist RKS gelungen, nach dem heutigen Stand der Technik, die mechanische Festigkeit sowie die Lösemittelresistenz in das bestmögliche Verhältnis zu bringen. Hierdurchkönnen mit RKS Siebdruckrakel bisher nicht für möglich gehaltene Standzeiten in der Produktion erreicht werden. Dazu benötigen RKS Rakeln weniger Anpreßkraft als konventionelle Rakeln. Die Siebschablonen werden weniger beansprucht und die gesamte mechanische Belastung der Siebdruckmaschinen verringert sich.

Die konventionelle Rakel läßt keine Standardisierung im Siebdruck zu.

Durch die Einwirkung der Lösemittel und anderer Farbinhaltsstoffe verändern sich die Eigenschaftendes Rakelmaterials permanent. Die Shorehärten des Polyurethans sinken und damit verliert die Siebdruckrakel an Flexibilität. Dies beeinflußt unmittelbar den aktuellen Druckwinkel und den eingestellten Rakeldruck. 

Hierdurch wird es unmöglich den anfänglichen Farbauftrag und die Druckbildschärfe über eine Druckauflage konstant zu halten. 

Der Siebdruck bleibt auf diese Weise immer ein schwer zu reproduzierendes Experiment. Um diese entscheidenden Probleme zu bewältigen, entwickelte die Firma RKS ein eigenes Rakelsystem, das bekannte 2-Komponenten Produkt.Es besteht aus einem hartelastischen Träger, zuständig für konstanten Rakelwinkel, gleichmäßigen Rakeldruck und gleichbleibende Flexibilität. Die zweite Komponente, ein weichelastischer Streifen aus Vulkollan, dient ausschließlich mit seiner exakten „Druckkante“ dem Kontakt im Sieb. Diese muß sich den unterschiedlichen Oberflächen der Gewebe und Bedruckstoffe jeweils so abdichtend anpassen, daß ein Farbübertrag stattfinden kann.Diese Kombination gewährt erstmals eine absolute planparallele Druckkante. Wellige Rakelstreifen, wie sie bei herkömmlichen Material häufig vorkommen, sind durch das stabile Trägerblatt ausgeschlossen.Dieses Rakelsystem erhält man in Blatthöhen von 20 bis 145 mm. Für die vielfältigen Anwendungsgebiete des Siebdrucks bieten wir Shorehärten von 55°– 85° an. Bis auf die 55° Shore Variante sind alle anderen Sorten in 6 und 8 mm Dicke erhältlich. Durch die zwei unterschiedlichen Materialstärken läßt sich die Härtewirkung der eingesetzten Vulkollanstreifen sehr fein abstufen, z.B. 65° Shore / 6 mm wirkt durch den hartelastischen Träger gestützt härter als 65° Shore / 8 mm.

Weiterführende Links zu "RKS System Rakel"
Unser Finanzierungsangebot

Unseren Kunden bieten wir in Zusammenarbeit mit mehreren Finanzdienstleistern Leasing und Mietkauf für Maschinen und Geräte, wie Großformatdrucker, Siebdruckmaschinen, Laminatoren, Transferpressen usw. an. Dies ist über kurz-, mittel- oder langfristige Sicht bis zu 72 Monate bei ausreichender Bonität und und in Abhängigkeit ggf. landesspezifischer Bedingungen schon ab einem Warenwert von 1500 Euro möglich.

Nebenstehend sehen Sie ein unverbindliches, bonitätsabhängiges Angebot, bei dem Sie die Laufzeit ändern können. In einem individuellen Angebot können oft auch weitere Konditionen entsprechend Ihren Wünschen und Möglichkeiten angepasst werden.